Dr. med. Daniel Smolen
Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, spez. Schulter
Sportmedizin IOC

Seine unfallchirurgische Ausbildung absolvierte er im grössten Unfallkrankenhaus Österreichs, dem UKH Meidling in Wien, wo jährlich 70.000 verunfallte Patienten behandelt werden. Sein Werdegang wurde auch durch Praktikums-Aufenthalte, unter anderem im Hospital for Special Surgery in New York, USA geprägt. Während seiner orthopädischen Ausbildung bei der Vinzenz-Gruppe Österreich und der Etzelclinic in Pfäffikon Schweiz, begann Daniel Smolen sich auf schulterchirugische Eingriffe zu spezialisieren. An der Etzelclinic war er im Anschluss für zwei Jahre als Oberarzt im Schulter- und Ellbogen Team tätig. 

Seine Sportmedizinische Ausbildung hat er beim Internationalen Olympischen Komitee absolviert. Er betreut regelmässig Kampfsport-Tuniere und war er als Freiwilliger bei den olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang, Südkorea, tätig.

Neben seiner klinischen Tätigkeit, ist Daniel Smolen auch in Wissenschaft, Forschung und Lehre aktiv. Seit 2010 arbeitet er am Ludwig Boltzmann Institut für experimentelle und klinische Traumatologie in Wien, wo er seinen Forschungs-Schwerpunkt auf die Schultergelenks-Biomechanik setzt.

Nebenberuflich absolviert er in breiter Kooperation ein zweites Doktorats-Studium (PhD), im Zuge dessen er die Komplikationen und Lösungen in der Schultergelenks-Endoprothetik beforscht.

Dr Smolen ist Ihr Spezialist für 

  • Schulterbeschwerden und deren Therapie

  • Offene und arthroskopische Eingriffe an der Schulter

  • Schultergelenks-Endoprothetik (Gelenksersatz)

  • Sportverletzungen

Veröffentlichungen, Vorträge und Lehre

  • Multiple internationale wissenschaftliche Publikationen in Top-Journalen

  • Nationale und internationale Vorträgstätigkeit

  • Autor und Co-Autor von mehreren Buchkapiteln